[Rezension] Susanne Glanzner: Kalle Komet (Band 1) ✰✰✰✰✰


Klappentext: Tock, Tock, Tock! Wer klopft denn da in der Nacht ans Fenster? Auf Zehenspitzen schleicht Paul durch sein Zimmer und zieht den Vorhang auf. Nicht zu glauben! Draußen schwebt der kleine Astronaut und Weltraumabenteurer Kalle Komet. In einer feuerroten Rakete. Paul ist begeistert! Natürlich möchte er mit Kalle Komet eine Runde drehen und echte MARSmallows auf dem Mars fischen. Also schnappt sich Paul seine Stoffratte Konrad und hüpft in die Rakete. Als die beiden kurz darauf vom Sternenmädchen Krissie Kristall erfahren, dass eine Sternschnuppe mitten in den Regenbogen gekracht ist, sind allefest entschlossen zu helfen und den Regenbogen zu reparieren! Ein Abenteuer im Schlafanzug - zum Kuscheln und Träumen ab 5 Jahren. Inhalt: Kalle will wie jeden Abend noch nicht schlafen. Es gibt so viele Dinge die er lieber tun möchte, und so liegt er seufzend im Bett als es plötzlich am Fenster klopft. Vor seinem Fenster schwebt in einer roten Rakete Kalle Komet! Kalle lädt Paul ein zusammen mit ihm MARSmallows auf dem Mars zu fangen. Paul nimmt natürlich diese Einladung an und steigt durch das Fenster zu Kalle in die Rakete. Auf ihrer Reise treffen sie Kalle Komets gute Freundin Krissie Kristall. Krissie ist jedoch allergisch und muss plötzlich Niesen. Und hier beginnt das Abenteuer, denn Krissie niest nicht gewöhnlich... und plötzlich ist der Regenbogen kaputt. Buchaufbau: Das Buch hat 125 Seiten welche auf 12 Kapitel aufgeteilt sind. Autorin ist Susanne Glanzner und die Illustrationen wurden von Anja Grote verfasst. >Kalle Komet< erscheint diesen 21. August 2017 im ellermann-Verlag (ellermann - Der Vorleseverlag)

Rezension: Ich mag dieses Buch sehr gerne! Paul ist ein kleiner niedlicher Charakter und geht noch in den Kindergarten. Er ist neugierig und findet schlafen gehen total langweilig. Alleine durch diese Aussage können sich sehr viele Kinder mit ihm identifizieren ;D Als er dann Abends auf Kalle Komet trifft nimmt das Abenteuer seinen Lauf. Ich mochte die Charaktere allesamt sehr gerne. Besonders gerne mochte ich Konrad (Pauls Stofftier), Großvater Regenbogen und die etwas verrückte Florinde. Die Geschichte ist spannend, lustig und durch die schönen Illustrationen sehr erfrischend. Autorin Susanne Glanzner hat dieses Buch mit einer leichten, lustigen und verständlichen Art geschrieben, sodass es nicht Zwangsläufig nur vorgelesen werden braucht. Die bunten Illustrationen sind wirklich ein Blickfang. Anja Grote hat jedem Charakter ein Gesicht gezaubert und sehr schöne (häufig auch Doppel-seitige) Illustrationen erschaffen. Ich mag ihren Zeichen/Malstil wirklich sehr gerne und bin von den Umsetzungen begeistert. Zu meinen Lieblingsbildern gehört z.B. Krissie auf dem Motorrad oder allgemein die Bilder von: Konrad, Großvater Regenbogen und Florinde. :) Die Worterfindungen wie z.B. MARSmallows haben bei uns einge Lacher hervorgebracht. Mein Fazit: Ein wirklich schönes Buch mit tollen Illustrationen, deren Folge-Bände ich mit Freude verfolgen werde. :)

#Kinderbücher

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Grau Icon Instagram
  • Grau Pinterest Icon
  • Grau Twitter Icon
pro_reader_120.png